Bald ist der Kaukenberg auch wieder im Internet erreichbar